Corona-Krise: warum gerade jetzt der Spaziergang mit deinem Baby wichtig ist

Warum gerade jetzt, während der Corona-Krise, der Spaziergang mit deinem Baby wichtig ist. Kontaktsperre und Ausgangsbeschränkungen sind neue Begriffe für uns und verunsichern viele Eltern, besonders, wenn es um die täglich gewohnte Runde draußen an der frischen Luft geht. Dabei profitiert ihr beide vor allem jetzt vom Tragen.

Warum ist frische Luft unverzichtbar für mich und mein Baby?

Bisher haben sich viele von uns nicht die Frage gestellt, ob man überhaupt mit seinem Baby raus darf. Oder gar, ob du dich eventuell damit in Gefahr begibst. Fest steht: frische Luft ist wichtig und gut für dich und dein Baby. Auch während der Corona-Krise.

Bewegung tut deinem Körper gut

Beim Spaziergang an der frischen Luft, versorgst du dein Gehirn mit Sauerstoff und kurbelst die Durchblutung an. Die Bewegung stärkt dein Immunsystem, hilft deinem Körper bei der Rückbildung und du findest Schritt für Schritt zu deiner alten Form zurück.

Zusätzliches Sonnenlicht hilft, das wichtige Vitamin D zu bilden.

Wusstest du, dass der Vitamin D-Gehalt in der Muttermilch von dem der Mutter abhängt? Ein guter Grund, sich während der Stillzeit unbedingt regelmäßig draußen aufzuhalten. Vitamin D hat mehrere wichtige Funktionen im Körper. U. a. hilft es bei der Aufnahme von Kalzium und Phosphat aus der Nahrung und deren Einlagerung in die Knochen und Zähne sowie bei der Reifung von Abwehrzellen für das Immunsystem.

Die Natur tut deiner Psyche gut

Natur erdet beruhigt stärkt Seele - Mama mit Baby am See
Natur erdet dich und du wirkst beruhigend auf dein Baby

Gerade jetzt, wo man noch leichter als sonst in den Sog der neuesten Nachrichten und Social Media Inhalte gerät, tut eine Pause dringend not. Leg das Handy zur Seite und entdecke, wie draußen der Frühling gerade Einzug hält. Die Natur erdet, beruhigt und bringt uns auf andere Gedanken. Auch dein Baby spürt, wenn du beunruhigt und nervös bist und profitiert davon, wenn du dich entspannst und mit ihm an der frischen Luft spazieren gehst. Bewegung schüttet zudem Glückshormone aus und hilft dir somit, psychisch belastende Situationen besser zu bewältigen.

Ein täglicher Spaziergang hilft dir, den Alltag mit Baby besser zu bewältigen

Baby schläft beim Spaziergang in Tragejacke
Dein Baby schläft besser an der frischen Luft

Viele Babys schlafen besser, wenn sie getragen werden als zu Hause im Babybett. Behalte deine tägliche Routine bei und trage deinen kleinen Schatz an der frischen Luft, damit ihr beide neue Kraft tanken könnt. So wirst du ausgeglichener sein, mehr Energie haben und kannst dem gefürchteten Buden-Koller entgegenwirken.

Das solltest Du beim Babytragen jetzt besonders beachten

Um den geforderten Abstand von 1,5 bis 2 m zu Mitmenschen außerhalb der Wohnung einzuhalten, ist das Babytragen nahezu ideal. Dein Baby ist ganz nah bei dir. Du trägst es in der Tragehilfe oder im Tragetuch bereits zu Hause und mit einer Tragejacke bist du ganz schnell für den Spaziergang angezogen. Dein Baby kommt nicht mit anderen Menschen in Berührung und bekommt trotzdem frische Luft. Es schläft so besser und ist beruhigt, denn es hört deinen Herzschlag und deine Stimme.

Am besten, du wählst Strecken, die zu einem Park oder Wald führen. So vermeidest du die Begegnung mit zu vielen Menschen. Sie verteilen sich besser auf weiträumigen Flächen. Die meisten Städte haben ausgedehnte Parkanlagen.

Der Sportmediziner Martin Halle sagte kürzlich in der Süddeutschen Zeitung:

Draußen ist die Luftfeuchtigkeit besser als in den Räumen, in denen sich auch die Bakterien fangen. Im Freien ist die Infektionsrate wesentlich geringer. … Wir kommen jetzt in den Frühling und wissen, dass zwischen 11 und 13 Uhr die Sonne so hoch steht, dass wahrscheinlich die UV-Strahlung auch die Coronaviren reduziert.

Tipps auf einen Blick

  • Abstand von 1,5 bis 2 m zu anderen Personen einhalten
  • Das Händeschütteln weglassen, wenn du Bekannte triffst
  • In die Armbeuge niesen oder husten
  • Sonnenzeit ausnutzen, um Vitamin D zu tanken
  • Weitläufige Parkanlagen nutzen, wenn kein Wald in der Nähe ist
  • Vor und nach dem Spaziergang die Hände gründlich waschen (auch vom Baby)

Warum es noch gut tut, dein Baby Herz an Herz zu tragen

Babys spüren und reagieren auf Unruhe. Babytragen hilft deinem Schatz, sich sicher und geborgen zu fühlen. Herz an Herz, mit deiner schützenden Hand um den kleinen Körper und vertrauten Stimme, die zu ihm oder ihr spricht. Diese Liebe und Geborgenheit erfährt dein Baby besonders durch die Nähe beim Tragen.

Du brauchst eine Tragejacke? Wir versenden weiterhin schnell und bequem nach Hause

Wenn du noch ganz schnell eine Baby-Tragejacke brauchst, damit ihr auch in den doch noch recht frischen Frühlingstagen nicht frieren müsst. Wir versenden weiterhin Bestellungen so schnell wie möglich. Dabei beachten wir natürlich alle notwendigen Hygiene-Vorschriften. Und die Rückgabefrist haben wir auf 4 Wochen verlängert. Bitte siehe dazu auch unsere Aktuellen Informationen zur Online-Bestellung und Versand während der Corona-Krise.

Bleibt gesund und ganz herzliche Grüße von

Eurer Gunda und Katja

Schützende und Bequeme Tragejacken von Viva la Mama